Sie sind hier:

Geschichte

Hinsehen statt wegschauen!

Seit 23 Jahren hilft das Spendenparlament Menschen in Not

1996 schlossen sich auf Initiative des damaligen Landespastors Dr. Stephan Reimers engagierte Hamburger Bürger zusammen, um auf unbürokratische, transparente und demokratische Weise bei der Lösung drängender sozialer Probleme zu helfen und gründeten das Hamburger Spendenparlament. Seither wurden in 71 öffentlichen Sitzungen des Spendenparlaments 1.308 Projekte und Initiativen gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation mit 13 Millionen Euro unterstützt. Zweifellos hat das Hamburger Spendenparlament bereits Einiges in unserer Stadt bewegt. Außer Frage steht auch, dass die Zahl der Menschen, die in Hamburg unsere Hilfe brauchen, nicht abnimmt. Ganz im Gegenteil. Helfen Sie mit, Armut, Obdachlosigkeit und Isolation in Ihrem direkten sozialen Umfeld zu lindern. Mithelfen. Mitentscheiden. Mitglied werden.